Kein klassischer Holz-Elementbau

Ein Mehrfamilienhaus in wenigen Tagen aufegrichtet... dank Technik und "Schönwetterfenster"

Holz und Beton, beides vom Zimmermann sieht man nicht alle Tage. Bei diesem Objekt wurde das Zusammenspiel von Holz und Beton besonders gut eingesetzt. Während die Aussen- und Trennwände in der klassischen Holzelementbauweise gefertigt sind, hat man bei den Böden auf Holz-Beton Verbund gesetzt. Hierbei werden herkömmliche Vollholzdecken mit einer armierten Betonschicht verstärkt. Mit diesem Verbund wird eine hohe Stabilität und optimalen Schallschutz erreicht.

Sämtliche Elemente wurden in unseren Werkhallen gefertigt und bis zur Montage gelagert. Dies erlaubte schliesslich die Nutzung eines „Schönwetter“-Fensters im Januar. Innert den wohl fünf sonnigsten Tagen des Januars, wurde Etage um Etage aufgerichtet. Mit der Just in Time Lieferung der Elemente, konnte der stets bestehende Platzmangel umgangen werden.

Dass dies möglich war ist sicher auch ein Verdienst der akribischen Planung im Voraus und dem top eingespielten Team.

Zurück